Schnäppchen 

 Lastminute 

 Pauschalreisen 

 All inclusive 

 Katalogreisen 

 Flüge weltweit 

 Hotel suche 

 Ski-Winterurlaub 

 Kurzreisen 

 Busreisen 

 Ferienwohnung 

 Kreuzfahrten 

 Fährenreisen 

 Mietwagen 

 Reiseführer 

 Urlaubsziele 

 Sonstiges 

 Impresssum 

 Newsletter 

 


 
Wie ist die aktuelle Entwicklung auf dem Kreuzfahrtenmarkt?
Seit Jahren war die Kreuzfahrt-Industrie an Erfolg und Wachstum gewöhnt, doch dann kippte die Costa Brava und die Costa Allegra entflammte. Daher fragten sich viele Urlauber, ob auch die Sicherheitsstandards sowie die Deutschkenntnisse der Besatzung hierbei ausreichen.
Die Costa-Reederei denkt sogar über einen Namenswechsel nach. Dieses Jahr präsentierte sich die Schiffsfahrtgesellschaft Costa sehr unauffällig auf der Berliner Touristikmesse ITB. Allerdings sah die ansonsten die Schau ganz normal aus und trotz des Kenterns der Costa Concordia war die Messe gut besucht und es präsentierten sich Tausende von Reedereien. Sehr angesagt sind die Kreuzfahrten, und wenn man eine Ostseekreuzfahrt machen möchte, dann sollte man sich bei kreuzfahrten-reisebuero.de umschauen.

Erlebt der Kreuzfahrtenmarkt einen Tiefgang?

Viele fragten sich nach dem 13. Januar 2012:
Geht jetzt der Trend der sonst erfolgsverwöhnten Kreuzfahrtbranche zurück?
Oder werden die Buchungen weniger sowie gehen die meist älteren Kreuzfahrer wieder unüberlegt an Bord dieser großen Schiffe? Doch bis jetzt erlebt die Branche keine negativen Rückbuchungen und die Tendenz steigt weiter. Online lassen sich daher zahlreiche Ostseekreuzfahrten finden. Viele Manager von führenden Schiffsfahrtgesellschaften bemühen sich stetig, den oben genannten Schaden zu beheben und sich den ständig ändernden Entwicklungen anzupassen.

Kreuzfahrten kosten viel - aber man bekommt auch viel Geboten

Wir alle wissen, dass es im Kreuzfahrtgeschäft um äußerst viel finanzielle Mittel geht. Der Kreuzfahrt-Zweig hat sich in den vergangenen fünf Jahren um über ein Drittel erweitert. Hierbei macht knapp eine Million Deutsche pro Jahr eine Fahrt. Sie reisen dabei durchschnittlich neun Tage und geben ungefähr 1.700 Euro aus. Diese Summe ist viel größer als beispielsweise für einen Schwimmurlaub am Mittelmeer.
Daher ist es ebenso nicht merkwürdig, dass sich viele Reisebüros auf Fahrten spezialisiert haben. Sie müssten ansonsten mehr normale Pauschalreisen verkaufen. Dafür bekommt man auf den Reisen auf der Ostesee viel zu sehen. Man besucht sehr viele Länder mit sehr außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten und lernt eine ganz neune Kultur kennen. Leider fiel das Desaster der Costa Concordia exakt in die Jahreszeit, wo die meisten Kreuzfahrten verkauft werden.

Die Beratungsgespräche verlaufen jetzt komplizierter

Viele Beratungsgespräche verlaufen jetzt viel schwieriger und viele Klienten fragen kontinuierlich nach den entsprechenden Sicherheitsrisiken.
Zudem legen die zum größten Teil älteren Menschen, die eine Kreuzfahrt buchten, Wert auf deutsche Decksprache, welches aber ebenso in komplizierten Situationen ohne Probleme funktioniert. Wenn man einzigartige Ostseekreuzfahrten finden will, dann sollte man die oben genannte Webseite besuchen.