Schnäppchen 

 Lastminute 

 Pauschalreisen 

 All inclusive 

 Katalogreisen 

 Flüge weltweit 

 Hotel suche 

 Ski-Winterurlaub 

 Kurzreisen 

 Busreisen 

 Ferienwohnung 

 Kreuzfahrten 

 Fährenreisen 

 Mietwagen 

 Reiseführer 

 Urlaubsziele 

 Sonstiges 

 Impresssum 

 Newsletter 

 


Information zur Reise- und Urlaubsversicherung

Vorfreude ist die schönste Freude: Dies gilt vor allem auch beim Urlaub. Dennoch sollte man trotz allen Vergnügens auch an die unangenehmen Dinge denken, die einem während eines Urlaubs passieren können – beispielsweise eine Krankheit oder der Verlust von Gepäckstücken. Um sich gegen solche Risiken abzusichern, die einem die Urlaubsfreude gründlich verderben können, sind Reiseversicherungen sinnvoll.
Die Reisegepäckversicherung bietet umfassenden Schutz für das komplette Reisegepäck. Versicherungsschutz besteht bei Abhandenkommen von Gepäckstücken sowie bei Zerstörung oder Beschädigung derselben. Dies kann durch Diebstahl, Einbruch, Mutwilligkeit Dritter, Stürmen, Bränden oder Explosionen der Fall sein. In all diesen Fällen ist das Gepäck bis zu einem bestimmten Versicherungswert versichert und wird ersetzt – die Versicherungssumme wird im Vorfeld im Versicherungsvertrag vereinbart. Meist ist im Vertrag eine Höchstsumme festgelegt.

Nicht versichert sind Schäden, die durch Abnutzung oder Verschleiß der Gepäckstücke entstehen oder beispielsweise während eines Camping- oder Zeltaufenthalts. Auch für eine Zerstörung durch Kriege oder Kernenergie kommt die Reiseversicherung nicht auf. Es gibt außerdem Schäden, die nur begrenzt erstattet werden, wie beispielsweise Schäden an Schmuck, Pelzen oder Edelmetallen sowie an Fotokameras oder Camcordern. Beim Versicherungsvergleich sollte man darauf achten, dass bei manchen Anbietern auch Versicherungsschutz besteht, während sich die Sachen im Auto befinden.
Eine Reisegepäckversicherung wird in der Regel von Versicherungsgesellschaften für Urlaubsreisen angeboten. Es besteht aber auch die Möglichkeit, eine Reisegepäckversicherung speziell für Dienstreisen abzuschließen. Versichert ist nicht nur das Gepäck des Versicherten selbst, sondern auch das Gepäck von Lebensgefährten, Familienmitgliedern oder Hausangestellten.
Eine solche Reiseversicherung kann entweder für den Zeitraum einer Reise abgeschlossen werden, oder aber als Dauervertrag. Dies ist jedoch nur dann empfehlenswert, wenn man regelmäßig und mehrmals jährlich eine Reise antritt.
Tritt ein Schadensfall ein, so sollte dieser schnellstmöglich der Versicherungsgesellschaft gemeldet werden. Gegebenenfalls ist es außerdem notwendig, direkt vor Ort Ersatzansprüche gegen Dritte geltend zu machen, beispielsweise gegen das Hotel oder ein Transportunternehmen. Die form- und fristgerechte Einreichung des Antrags ist der Versicherungsgesellschaft schriftlich zu übermitteln. Sollte Gepäck aufgrund von Diebstahl oder Raub abhanden kommen, muss zusätzlich die zuständige Polizeidienststelle informiert werden.